Nachhaltigkeit am Sonnentalhof

Gemeinsam mit unseren Gästen wollen wir einen Beitrag leisten für die Umwelt und alle nachfolgenden Generationen. Dafür haben wir in unserem Haus einige Punkte ausgearbeitet, die helfen sollen, nachhaltiger zu werden. 

Trinkwasser

In unserer Region kommt bestes Trinkwasser direkt aus der Leitung. Das Tiroler Quellwasser durchläuft viele Gesteinsschichten und wird so auf natürliche weise gereinigt. Wir stellen in unserem Haus einen großen Wasserkrug zur Verfügung, um hier dem Kauf von Einwegflaschen vorzubeugen.

Regionalität und Herkunftsbezeichnung

In unmittelbarer Nähe zu unserem Hof (5 Minuten zu Fuß) liegt die Tiroler Genusswelt, die viele regionale Produkte anbieten. Wer will kann schon mal online vorbestellen und die Produkte dann im Laden abholen oder zu sich ins Haus bringen lassen. 

Es gibt viele Hofläden in der Region, wer bei der Genusswelt noch etwas vermisst, kann sich gerne unsere Adressliste downloaden.

Wir alle sind mit einer Vielzahl an Qualitätssiegeln konfrontiert, bei uns sind das Gütesiegel AMA – Genussregion, Bio Austria, Bewusst Tirol – Qualität Tirol und Ich sag, wo´s herkommt! eine Garantie für biologische und regionale Produktion.

Nachhaltige Landwirtschaft und Gastronomie vereint, das hat sich der Verein KochArt auf die Fahnen geschrieben. Jedes einzelne mitwirkende Lokal ist eine echte Empfehlung in Sachen Kulinarik und nachhaltige Produktion. Wir haben hier die kulinarischen Termine verlinkt und dann noch welcher Wirt Mitglied im Verein ist.

Mülltrennung einfach gemacht

Wir haben in unserer Küche, große Sortierbehälter für den Müll und in der Garage die Tonnen dazu.

Bewusst mit Ressourcen umgehen

Wir haben bei der Renovierung des Hauses auf Handwerker und Materialien aus der Region gesetzt. Alle unsere Lampen sind LEDs und in den allgemeinen Räumen sind zum größten Teil Bewegungsmelder verbaut.

Wir verzichten zu 100 % auf Papier und gedruckte Prospekte. Am Anreisetag bekommen Sie von uns alle Informationen wie Veranstaltungstermine, Wetter in der Region und vieles mehr als Webanwendung zur Verfügung gestellt.

Auch unser Check-In und Check-Out funktioniert ohne gedrucktes Papier. Sie haben dann den Vorteil, dass Sie die Gästekarte direkt am mobilen Endgerät haben, um alle Vergünstigungen in der Region zu beziehen.

Ständige Verbesserung und Evaluation

Wir versuchen jedes Jahr ein wenig besser zu werden, für Tipps sind wir immer sehr dankbar.

Auf den Spuren des Bergdoktor in Ellmau

Eine halbe Autostunde von uns entfernt liegt der Ort Ellmau, der als Filmkulisse für die beliebte Fernsehsendung „Der Bergdoktor“ dient. Wer auf den Spuren von Dr. Gruber wandeln will, sollte in etwa zwei Stunden Zeit mitbringen. Mit viel Mühe hat der Tourismusverband der Gemeinde die Bergdoktorrunde ausgeschildert, die entlang einiger Serienschauplätze führt. Der im Film beliebte Gasthof „Wilder Kaiser“  wird im echten Leben vom Gasthof Föhrenhof dargestellt, der neben sehr gutem Essen dem Bergdoktor den Innenbereich für den Filmgasthof zur Verfügung stellt. 

Am besten startet man an der Bergbahn in Ellmau, hier gibt es ausreichend Parkplätze. Von dort wandert man durch den Ortsteil Mühlberg in Richtung Auwinkl, gleich am Anfang geht es vorbei an der berühmten Praxis des Bergdoktor am Faistenbichl. Wer etwas abkürzen will, kann auch nur zur Praxis hochwandern, von unserem Ausgangspunkt geht man in etwa 10 Minuten zu Fuß.

Schlafzimmer mit zwei Betten

Gegen Ende der Wanderung geht es vom Ortsteil Auwald über den Golfplatz wieder retour in Richtung Dorf. Vorbei am Golfplatz, der neben  einem schönen Panorama zum Hartkaiser auch einen fantastischen Kaiserblick bietet. Im Winter gibt es dort neben einer Langlaufloipe einen schönen Winterwanderweg. Den Föhrenhof könnte man auch bequem mit dem Auto anfahren. Wer den Kinderwagen dabei hat, sollte konditionell gut sein, der Anstieg bei der Praxis vom Bergdoktor ist eine Herausforderung.

Hilfreiche Infos zur Wanderung:

Start: Parkplatz Bergbahn Ellmau: Weissachgraben 5, 6352 Ellmau

Einkehrmöglichkeiten:

Originalschauplatz (Innenbereich) der Serie Bergdoktor Gasthof Föhrenhof, Auwald 44, 6352 Ellmau (in der Serie Gasthof Wilder Kaiser)

Für Kaffe und Kuchen können wir das Cafe Franz Josef in Ellmau empfehlen – vor allem kann man sich hier auch mit Süßigkeiten für Zuhause eindecken. 

Orientierung: Den Schildern „Bergdoktorrunde“ folgen, der Tourismusverband in Ellmau hat eine Karte zur Wanderung erstellt, hier der Link zur Beschreibung des Tourismusverbandes.